Soziales

»Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.« (Mt 25,40)

Es sind die Begegnungen mit den Menschen, die das Leben lebenswert machen. Guy de Maupassant

Die Nachbarschaftshilfe bietet Menschen, die sich bei den alltäglichen Aufgaben nicht alleine helfen können, Unterstützung und Begleitung an.
Sie brauchen Hilfe – wir bieten an: • Spaziergänge, Begleitung zum Arzt, • Hilfe beim Einkaufen • leichte Hauarbeit (kein Putzen)
Sie möchten helfen – dann sollten Sie • wenigstens 2 – 4 Stunden in der Woche Zeit haben • wenn möglich Fahrdienste übernehmen können.   

Nicht geleistet werden pflegerische Dienste, sowie Betreuung von Demenz- und Alzheimerpatienten und ausgiebige Reinigungsarbeiten.
Eine Aufwandsentschädigung von 8,50 € in der Stunde kann in Anspruch genommen werden. Eine Auto-Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung ist gewährleistet.
Anderen Menschen in ihren Notsituationen zu helfen, ist Aufgabe jeder engagierten Gemeinde. Weitere Informationen können Sie im Pfarrbüro erfahren.

Caritas

Caritas München West
Haidelweg 48 / 2. Stock
81241 München
Telefon: 089 8299200
Fax: 089 829920-40
E-Mail: czwest-wuermtal@caritasmuenchen.de
Direkte Ansprechpartnerin für soziale Beratung ist Frau Kertesz Telefon: 82 99 200.

Kleiderkammer, Essen auf Rädern sowie Stützpunkt für Pflegeeinsatz
Pippinger Straße 97
Telefon: 89 11 660

Der Leiter unseres Caritas-Zentrums München West und Würmtal ist Herr Prasser, Telefon: 82 99 200.
www.caritas-muenchen-west-wuermtal.de

Krankenhaus-Besuchsdienst

“Ich war krank, und ihr habt mich besucht.” Mt. 25,36b

Wenn Sie Näheres über den Krankenhausbesuchsdienst erfahren wollen,
melden Sie sich bitte im Pfarrbüro, Tel. 8911410.

Flüchtlingshilfe Menzing

Integrieren und Helfen

Wo sind wir?

Im Dreilingsweg in Obermenzing.

Wer sind wir?

Unter Leitung einiger Pfarrgemeinderäte von Leiden Christi und St. Leonhard hat sich die Initiative „Menzinger Flüchtlingshilfe“ gegründet.

Dieser Name „ist Programm“, insofern hier überkonfessionell und für alle Interessierten offen gearbeitet werden soll.
In der Menzinger Flüchtlingshilfe arbeiten bislang zusammen der katholische Pfarrverband Menzing (Leiden Christi und St. Leonhard), Interessierte der evangelischen Carolinenkirche sowie die Trinitatisgemeinde (Selbständige Ev.-Luth. Kirche).
Vorläufig verwaltet die Initiative die Liste der Ehrenamtlichen, vernetzt sich mit anderen Obermenzinger Initiativen, der Politik und der Caritas. 

Spenden

Für Spenden, die wir sicherlich für Einzelfallhilfe und Projekte gut gebrauchen können, wurde ein Spendenkonto eingerichtet: 
Pfarrei Leiden Christi; Liga Bank; Kto./IBAN: DE 23750903000002143992; BLZ/BIC:GENODEF1M05; 
Bitte unbedingt den Verwendungszweck: „Flüchtlinge“ angeben!
Im Voraus schon herzlichen Dank auch für Unterstützung in dieser Form!

Sachspenden können derzeit noch nicht entgegengenommen werden. Es wird rechtzeitig eine Bedarfsliste bekannt gegeben.

Kontakt

Eine Mailadresse wurde eingerichtet, an die sich alle Interessierten wenden können: fluechtlingshilfemenzing@gmx.de
Die Menzinger Flüchtlingshilfe ist angemeldet als Initiative im REGSAM-Arbeitskreis http://www.regsam.net.