Archiv – Aktuelles

2021   Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember

2020   Oktober | November | Dezember

Suchen Sie einen bestimmten Beitrag oder Hinweis? Dann nutzen Sie einfach unsere Suchfunktion.

Oktober 2021

  • Vortrag von Kathrin Diop, Entwicklungshelferin im Senegal

    Am 20.10.21 | 20:00 Uhr | Pfarrsaal Leiden Christi

    Am Mittwoch, den 20.10. findet um 20:00 Uhr im Pfarrsaal Leiden Christi im Rahmen des Weltmissionssonntags ein Vortrag statt. Kathrin Diop, Entwicklungshelferin in Thiès (Senegal) berichtet aus ihrem Alltag, dem gelebten Miteinander zwischen Christen und Muslimen.

    Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht nötig.

    Klicken Sie unten für weitere Infos.

    Bild: Kathrin Diop, missio -INTERNATIONALES KATHOLISCHES MISSIONSWERK & Jörg Böthling (privat)

  • 7. Pasinger Friedensweg

    „Was trage ich bei? Für eine friedliche Welt“

    Am Sonntag, 17. Oktober um 14.30 Uhr wird – nach einem Jahr Corona-Pause – der 7. Pasinger Friedensweg starten.
    Mittlerweile ist diese interreligiöse Veranstaltung in Pasing und darüber hinaus bekannt. Ganz besonders möchten wir unsere Verbundenheit feiern, die wir während der langen Zeit der Corona-Isolation so sehr vermisst haben und uns gegenseitig stärken gegen allen Hass, Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit.

    Weitere Informationen finden Sie auf dem Fyer unter nachfolgendem Link.

    Bild: Pfarrverband Menzing

  • Nacht der Lichter

    Sa 16.10. | 17.30 Uhr | LC

    Das Taize-Team lädt im Rahmen der „Gottesdienste mal anders“ herzlich ein zur „Nacht der Lichter – Ein Abend wie in Taize“.

    Unter nachfolgendem Link finden Sie den zugehörigen Flyer zum Download und Weiterleiten.

    Ab Dienstag, 09.November finden auch wieder unsere monatlichen Taizégebete statt. Wir treffen uns dazu jeden zweiten Dienstag im Monat um 19:00 Uhr im Altarraum der Pfarrkirche Leiden Christi

    WICHTIG: Bitte beachten Sie, dass der Einlass entsprechend der 3-G-Regeln erfolgt, halten Sie deshalb beim Eintreten in die Kirche den entsprechenden Nachweis bereit.

    Bild: Pixabay

  • Kirchweih

    von Pfarrer Ulrich Bach

    „Wohnt denn Gott wirklich auf der Erde? Siehe, selbst der Himmel und die Himmel der Himmel fassen dich nicht, wieviel weniger dieses Haus, das ich gebaut habe.“ (1 Kön 8,27) Diese durchaus tempelkritischen Worte hören wir als erste Lesung am Kirchweihfesttag. Kirchweih – das war früher ein Anlass ausgiebig zu feiern, manchmal über mehrere Tage hinweg. Und so manche Dult hat sich auch noch bis heute erhalten, auch wenn ihr kirchlicher Ursprung nicht mehr unbedingt so deutlich ist.

    Bild: Pfarrverband Menzing

  • Café Leonhard| 13.10.21 | 14.30 Uhr in LC

    Unter dem Titel „Die Gärten von Marrakesch“

    Am Mittwoch 13.10.2021 öffnet das Café Leonhard seine Pforten.
    Unter dem Titel „Die Gärten von Marrakesch“ nimmt uns Frau Gitte Rollenhagen mit in die üppigen Gärten von André Heller und Yves Saint Laurent. Untermalt mit der Musik von Mozart, arabisch interpretiert!

    Beginn 14.30 Uhr im Pfarrsaal von St. Leonhard.

    Klicken Sie unten, um das Plakat des Cafés Leonhard herunterzuladen.

    WICHTIG: ES GILT DIE 3G-REGEL!
    Zutritt nur für vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen. Nachweis bitte mitbringen!

    Bild: Pfarrverband Menzing

  • Erstkommunion 2022

    Aktuelle Informationen

    LIEBE ELTERN ALLER ZUKÜNFTIGEN ERSTKOMMUNIONKINDER (Erstkommunion 2022)! Vielleicht haben Sie mitbekommen, dass wir die Feier der Erstkommunion im Jahr 2021 erst im Herbst feiern.
    Sicherlich freuen Sie sich alle schon mit Ihren Kindern auf das Fest der Erstkommunion.
    Hoffentlich können wir im April/Mai 2022 bei uns im Pfarrverband die Erstkommunion ohne Beschränkungen auf Grund der Corona-Epidemie feiern. Die Anmeldung zur Erstkommunion 2022 wird erst im November 2021 stattfinden.
    Als für die Erstkommunion-Vorbereitung zuständiger Seelsorger bitte ich Sie allerdings schon jetzt um Folgendes: Schicken Sie mir möglichst bald eine E-Mail, wenn Sie Ihr Kind 2022 zur Erstkommunion anmelden wollen, insbesondere wenn Ihr Kind noch nicht getauft ist. Außerdem bitte ich alle Mütter und Väter, die sich vorstellen können, die Leitung einer Gruppe (gerne auch zu zweit) zu übernehmen, mir Ihre Bereitschaft für die Leitung einer Gruppe zu signalisieren. Selbstverständlich werden Ihnen Hilfen an die Hand gegeben.

    Ich bin per Mail unter sschori@ebmuc.de oder telefonisch unter der Nummer 0171 2757474 für Sie erreichbar.
    Stefan Schori, Diakon

    Bild: Pfarrverband Menzing

  • Gedanken zum Sonntag – Von Clara Schönfelder

    Erholen will ich mich, von all dem politischen Gerede.
    Reden will ich über das, was ich hoffe und fühle.
    Nachdenken kann ich langsam nicht mehr.
    Träumen fällt mir zusehend schwer.
    Energie willst Du mir nun geben.
    Danke sagen will ich für mein Leben.
    Aufgeben kommt für Dich nicht in Frage.
    Nachahmen will ich Dich, all meine Tage.
    Kann es sein, dass ich doch nicht verzage?

    Bild: Pixabay

  • Café Rosengarten | 06.10.21 | 14.30 Uhr in LC

    Unter dem Titel „Berlin – Hauptstadt der Kontraste“

    Am Mittwoch, 06.10. hat das Café Rosengarten wieder geöffnet.
    Unter dem Titel „Berlin – Hauptstadt der Kontraste“ nimmt uns Frau Gitte Rollenhagen mit auf einen abwechslungsreichen Streifzug durch unsere Hauptstadt.

    Beginn 14.30 Uhr im Pfarrsaal von Leiden Christi.

    Klicken Sie unten, um das Plakat des Cafés Rosengarten herunterzuladen.

    WICHTIG: ES GILT DIE 3G-REGEL!
    Zutritt nur für vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen. Nachweis bitte mitbringen!

    Bild: Pfarrverband Menzing

  • Repair Café Menzing

    02.10. | 13.00 – 17.00 Uhr | Pfarrheim Leiden Christi

    Wir versuchen Benutzbares und Liebgewonnenes möglichst lange zu verwenden.
    Wir reparieren: Fahrräder, Elektro- u. Haushaltsgeräte, Messer- und Scherenschleifer, Spielzeug, Textilien (kleine Näharbeiten)

    We funktioniert´s? Bitte nur 2 defekte Gegenstände mitbringen.

    Aufgrund der Hygieneregeln in der Pandemie, werden die reparaturbedürftigen Artikel im Freien übergeben und es kann kurzfristig sein, dass es keinen Kaffee und Kuchen gibt.
    Über eine Spende freuen sich die Reparateure, um Geräte für zukünftige Repair Cafés zu erwerben.

    Für weitere Informationen klicken Sie unten auf den angehängten Flyer.

    Bild: Pixabay

  • Café LichtBlick

    Fr 01.10. | 16:00 Uhr | Pfarrheim LC

    Am Freitag, 01.10.21 um 16:00 Uhr findet im Pfarrheim Leiden Christi wieder das Trauercafé LichtBlick statt. Das Café ist ein offener Treffpunkt für alle, die von einem geliebten Menschen Abschied nehmen mussten, einerlei wie lange dies schon zurückliegt. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen können Sie erzählen, zuhören, sich erinnern, sich austauschen, neue Kontakte knüpfen oder einfach nur dabei sein. Das Café findet immer an jedem ersten Freitag im Monat statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    WICHTIG: ES GILT DIE 3G-REGEL!
    Zutritt nur für vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen. Nachweis bitte mitbringen!

    Bild: Pfarrverband Menzing

September 2021

  • Pfarrbücherei

    Bald wieder für Sie da!!!

    Liebe Leserinnen und Leser, liebe Kinder,
    die Sommerpause geht dem Ende entgegen. Ab Samstag, 4. September, sind wir wieder für Sie da und zwar zu folgenden regulären Öffnungszeiten:

    Samstag, 17.00 – 18.30 Uhr
    Sonntag, 9.30 – 12.00 Uhr
    Donnerstag, 16.00 – 17.30 Uhr

    Neuer Lesestoff wartet auf Sie, und wir freuen uns, Sie hoffentlich zahlreich wieder mit Lesevergnügen versorgen zu dürfen.
    Herzliche Grüße, Ihr Bücherei – Team

    WICHTIG: ES GILT DIE 3G-REGEL!
    Zutritt nur für vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen. Nachweis bitte mitbringen!

    Bild: Borromäusverein In: Pfarrbriefservice.de

  • Schulweghelfer-Team an der Grandlschule

    Verstärkung gesucht

    Das Schulweghelfer-Team an der Grandlschule sucht Verstärkung!

    Kontakt über die Koordinatorin Gabi Paula 0176-96410361 bzw. über das Mobilitätsreferat der Stadt München/Schulwegdienste 089/233-39666 bzw. schulwegdienste.mor@muenchen.de

    Bildquelle: Pixabay

  • Klagemauer

    Beitrag von Clara Schönfelder

    Liebe Gemeinde,
    seit der Fastenzeit stehen in unseren Pfarrkirchen Leiden Christi und St. Leonhard Klagemauern. Diese Mauern sind ein Ort der Ruhe und der Besinnung. Sie haben unsere Klagen, unsere Ängste, Trauer und Zweifel in sich gesammelt. Die Zettel mit unseren Klagen werden diesen Sonntag, den 12.09. im Anschluss an den Gottesdienst in Leiden Christi verbrannt.
    Wir übergeben unsere Klagen und Bitten an Gott.

    Klicken Sie unten, um weiterzulesen…

    Bild: Martin Maier

  • Öffungszeiten Pfarrbüros

    Sommerferien 2021

    In den Sommerferien vom 30.07. bis 13.09.2021 ist das Pfarrbüro Leiden Christi von 8:00 bis 12:00 Uhr besetzt.

    Das Pfarrbüro St. Leonhard bleibt von 16.08.-10.09.2021 geschlossen.

    Bild: Pfarrverband Menzing

  • Café Rosengarten und Café Leonhard

    Nach langer Unterbrechung starten wir unsere Seniorennachmittage wieder!

    Hier können Sie Kontakte knüpfen und Menschen in ähnlicher Lebenssituation treffen. Jedes Treffen beginnt mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken, anschließend gibt es kleinere oder größere Programmpunkte.
    Wir starten am Mi 1.9. in Leiden Christi, und am Mi 8.9. in St. Leonhard.
    Klicken Sie unten auf die Plakate für weitere Details.

    WICHTIG: ES GILT DIE 3G-REGEL!
    Zutritt nur für vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen. Nachweis bitte mitbringen!



    Bild: Pfarrverband Menzing





August 2021

  • „Einladung zum Verweilen“

    „Einladung zum Verweilen“ lautet der Titel dieses Bildes.
    Als ich dieses Bild entdeckte, kam mir der Gedanke, dass viele aus unterschiedlichen Gründen in diesem Sommer nicht verreisen können. Manche wollen es mitunter gar nicht.
    Wie dem auch sei, der Sommer lädt zum Verweilen ein, weil die Tage einfach länger sind.
    Verweilen kann ich auf einer stillen Bank, aber auch an einem belebten Ort, eigentlich überall!
    Verweilen kann ich in einer Kirche, „sogar“ in unserem Pfarrverband!
    Verweilen kann ich bei den Gottesdiensten, die wir zusammen feiern: an jedem Sonntag findet ein Gottesdienst im Freien statt!

    Die „Einladung zum Verweilen“ ergeht an alle, daheim und unterwegs. Wenn ich die „Einladung zum Verweilen“ ständig ausschlage, immer nur eile, statt verweile, tut mir das auf Dauer nicht gut.
    Den Mut zum Verweilen wünscht Ihnen und euch im Namen des gesamten Teams Stefan Schori.

    Bild: gentle07 / cc0 – gemeinfrei / Quelle: pixabay.com

  • Café LichtBlick

    Fr 03.09. | 16:00 Uhr | Pfarrheim LC

    Am Freitag, 03.09.21 um 16:00 Uhr findet im Pfarrheim Leiden Christi wieder das Trauercafé LichtBlick statt. Das Café ist ein offener Treffpunkt für alle, die von einem geliebten Menschen Abschied nehmen mussten, einerlei wie lange dies schon zurückliegt. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen können Sie erzählen, zuhören, sich erinnern, sich austauschen, neue Kontakte knüpfen oder einfach nur dabei sein. Das Café findet immer an jedem ersten Freitag im Monat statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    WICHTIG: ES GILT DIE 3G-REGEL!
    Zutritt nur für vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen. Nachweis bitte mitbringen!

    Bild: Pfarrverband Menzing

  • Büchersommer

    mit der Pfarrbücherei

    Liebe Leserinnen und Leser, liebe Kinder,
    endlich ist Sommer; Zeit für Outdoor-Aktivitäten, aber vielleicht auch mal wieder Zeit zum Lesen und Hören. Nach zähen Wochen mit unterschiedlichen Einschränkungen sieht die Lage derzeitig gut aus. Wir, das Bücherei-Team, würden uns daher sehr freuen, Sie wieder öfters begrüßen zu dürfen und Sie mit frischem Lesestoff, CD’s und DVD’s zu versorgen.

    Immer mittwochs und donnerstags von 16.30 bis 18 Uhr sind wir für Sie da und freuen uns auf Ihren Besuch.

    Bitte beachten Sie, dass die Bücherei im August geschlossen ist.

    Bildnachweis: Foto privat / PrivatBücher – Neuerwerbungen – Pfarrbücherei

  • Botschaft von Kardinal Marx

    Wort an die Gläubigen | Juli 2021

    Nach seinem Rücktrittsangebot und dessen Ablehnung durch Papst Franziskus sagt Kardinal Reinhard Marx in einem Hirtenwort an die Gläubigen „neu Ja zu meinem Dienst als Erzbischof von München und Freising“. Falls Sie keine Gelegenheit haben, die Botschaft von Kardinal Marx in einem Gottesdienst zu hören, können Sie diese unter nachfolgendem Link nachlesen.

    Bild Copyright: Erzbischöfliches Ordinariat München (EOM) / Lennart Preiss

  • Die Regenbogenfahne

    Zeichen der Toleranz und Akzeptanz

    Die Regenbogenfahne ist eine Form des Regenbogens als Symbol.
    Sie steht in zahlreichen Kulturen weltweit für Aufbruch, Veränderung und Frieden, und sie gilt als Zeichen der Toleranz und Akzeptanz, der Vielfalt von Lebensformen, der Hoffnung und der Sehnsucht (Wikipedia).

    Wir im Pfarrverband Menzing, das Seelsorgeteam und der Pfarrgemeinderat, sind offen für diese Menschen und auch bereit, weiterhin, wenn dies gewünscht wird, Menschen in einer homosexuellen Verbindung zu segnen. Nach einer Abstimmung im Pfarrgemeinderat haben wir uns entschlossen, die Regenbogenfahne in unserem Pfarrverband zu hissen.
    Ulrich Bach, Pfarrer

    Bild: Public Domain Pictures (urheberrechtsfreie Nutzung)

  • Auszug aus „Brief an mein zukünftiges Ich“

    Beitrag von Clara Schönfelder

    (…) Gott ist für mich das weiteste und nahste Gefühl zugleich. Ich sehe in die Welt. In unsere Welt. In seine Welt. All der Schmerz und all die Qual lassen mich erblassen und zurückstolpern von meinen banalen Problemen. All der Schmerz und all die Qual lassen mich einen Schritt auf die Welt zugehen. Sie lassen mich einen Weg suchen, sie zu beenden.

    Klicken Sie unten, um weiterzulesen…

    Bild: Schenkung Jehuda Bacon, Jerusalem / Kunstsammlungen der Diözese Würzburg In: Pfarrbriefservice.de

  • Café LichtBlick

    Fr 06.08. | 16:00 Uhr | Pfarrheim LC

    Am Freitag, 06.08.21 um 16:00 Uhr findet im Pfarrheim Leiden Christi wieder das Trauercafé LichtBlick statt. Das Café ist ein offener Treffpunkt für alle, die von einem geliebten Menschen Abschied nehmen mussten, einerlei wie lange dies schon zurückliegt. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen können Sie erzählen, zuhören, sich erinnern, sich austauschen, neue Kontakte knüpfen oder einfach nur dabei sein. Das Café findet immer an jedem ersten Freitag im Monat statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Bild: Pfarrverband Menzing

  • Ein Märchen

    Beitrag von Clara Schönfelder

    Es war einmal ein König, der lebte in einem weit entfernten wundschönen Land. Von seinem prächtigen Schloss aus herrschte er weise und gütig. Der König hatte eine Tochter und als sie 21 Jahre alt wurde, beschloss er, dass es nun an der Zeit für sie war, zu heiraten. Da der König seine Tochter aber sehr liebte, durfte sie sich ihren Gemahl selbst aussuchen. So wurde im Schloss ein riesiges Fest gefeiert und die Prinzessin gab bekannt, dass sie den Mann heiraten werde, der ihr das beste Geschenk überreiche.

    Klicken Sie unten, um weiterzulesen…

    Bild von Leonhard Niederwimmer auf Pixabay

Juli 2021

  • Glauben Sie an Wunder?

    von Pfarrer Ulrich Bach

    Wunder können manchmal ganz klein sein: Wunder des Alltags. Ein wunderschöner Regenbogen am Himmel, das Keimen der Natur im Frühling, die Ernte im Sommer, Sonnenaufgang und Untergang, aber auch das Wunder der Liebe und Freundschaft, das Wunder der Gesundheit. Vieles wird uns erst als Wunder bewusst, wenn es uns fehlt.

    Im Mittelpunkt des Evangeliums vom 17. Sonntag im Jahreskreis steht in diesem Jahr das Wunder der Brotvermehrung, wie es uns der Evangelist Johannes aufgeschrieben hat (Joh 6,1-15). Das Wunder, wie Jesus das Brot vermehrte, wird eigentlich gar nicht berichtet, eher liegt der Akzent auf dem Austeilen, dem Teilen des wenigen Brotes und der Fische und im Ergebnis: Alle wurden satt. Die Menschen erkennen in Jesus den Propheten, der in die Welt kommen soll.

    Klicken Sie unten, um weiterzulesen…

    Bild: Martha Gahbauer In: Pfarrbriefservice.de

  • Klimatalk

    … oder „Wie komme ich mit anderen in ein gutes Gespräch übers Klima?“

    Manchmal finden wir uns in Situationen wieder, in denen „Klima“ zum Thema wird oder wir es zum Thema machen wollen. Oft stellen wir fest, dass unsere Argumente für nachhaltige Lösungen keinen Anklang finden – „Klimawandelleugner“ und die „Weiter-so-Fraktion“ setzen sich oft durch. Die Abteilung Umwelt der Erzdiözese München-Freising bietet in Zusammenarbeit mit der Psychologin Dr. Elisabeth Frank hierzu ein neues Format an – in einem 2-stündigen Seminar lernen Sie hilfreiche Strategien in der Klimakommunikation kennen. Bitte klicken Sie unten für nähere Informationen, Termine, Anmeldung.

    Bild von Rob D auf Pixabay

  • Zeltschule als Hoffnung

    Ausstellung in der Kinder- und Jugendkulturwerkstatt der Pasinger Fabrik

    Die Ausstellung zeigt Bilder von syrischen Flüchtlingskindern, die vom Leben, der Flucht, den Zeltschulen und der Hoffnung erzählen. 10 Jahre Krieg in Syrien und immer noch sind Millionen von Menschen und Kindern auf der Flucht. Viele von ihnen leben in (Zelt-)Lagern in Syrien oder im Nachbarland Libanon. Wenn die Kinder Glück haben, können sie eine Zeltschule besuchen und müssen nicht auf den Feldern arbeiten. Das Leben dieser Kinder ist schwierig, aber dennoch voller Wünsche und Träume.

    „Wir wollen auf dieses wunderschöne Projekt aufmerksam machen“, so die Initiatoren der Ausstellung, Frau Strohhacker und Frau Vetter. „Die Bilder und Berichte sollen den Betrachtern die Augen öffnen und hoffentlich viele Unterstützer gewinnen.“

    18. Juni bis 31. Juli 2021; Dienstag bis Samstags von 10-18 Uhr | Kinder- und Jugendkulturwerkstatt Pasinger Fabrik (August-Exter-Straße 1) | Eintritt frei

    Bildnachweis: Plakat zur Ausstellung in der Pasinger Fabrik, Quelle: Initiatorinnen der Ausstellung: Irmela Strohhacker, Martina Vetter

  • Zeltlager 2021

    31.07. bis 04.08.21 in Mammendorf

    Nachdem unser allseits beliebtes Zeltlager letztes Jahr wegen der Coronapandemie ausfallen musste, ist uns dieses Jahr wieder ein Zeltlager möglich!
    Wir haben ein Hygienekonzept vorbereitet mit dem wir euch auch dieses Jahr wieder eine Nachtwanderung, eine Rallye, einen Kreativtag sowie einen Actiontag bieten können.
    Meldet also direkt Euch und ein paar Freunde und Geschwister für das Zeltlager an. Das könnt ihr bis zum 19.07.2021 tun. Klickt unten für Details…

    Wir freuen uns auf ein paar schöne und lustige Tage mit dir!!! Deine Gruppenleitenden aus LC

    Bild von Nicole Turner auf Pixabay

  • Öffnungszeiten St. Georg und St. Wolfgang

    Jeden Donnerstag und Samstag

    Wir freuen uns, dass sich genügend Helferinnen und Helfer gefunden haben, die eine Öffnung unserer beiden Kirchen St. Georg und St. Wolfgang ermöglichen. Herzlichen Dank für diesen Dienst!
    Ab 08.05.21 (voraussichtlich bis Oktober) sind die beiden Kirchen St. Georg und St. Wolfgang zu folgenden Zeiten zum Gebet, zum Besuch und zur Besichtigung geöffnet:

    Jeden Donnerstag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr und
    jeden Samstag von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr

    (Leider ist das in der Schlosskapelle Blutenburg noch nicht möglich).

    Bilder: Kurt Weigl

  • Gedanken zum Sonntagsevangelium Mk 6, 30–34

    Beitrag von Barbara Maurus

    Zu seiner Zeit war Jesus das, was wir heute einen „Promi“ nennen. So stellt ihn zumindest der Evangelist Markus dar. Nirgendwo kann Jesus hingehen, ohne dass er erkannt wird. Und wo er auch auftaucht, wird er sofort von Menschenmassen umlagert. Nicht aus Sensationslust, sondern weil die Menschen spüren, dieser Jesus hat wirklich etwas zu sagen.

    Klicken Sie unten, um den gesamten Beitrag zu lesen.

    Bild: „Boot See Einsamkeit“ auf Pixabay.

  • Léon Boëllmann – Suite Gothique

    Kirchenmusik von Eduard Steinbügl

    Gespielt am Pfingstsonntag von Eduard Steinbügl, an der großen Orgel der Pfarrkirche Leiden Christi (Live-Aufnahme aus dem Gottesdienst).
    Boëllmann schuf in seinem kurzen Leben 160 Kompositionen. Die Orgelwerke sind im spätromantischen Stil von César Franck und Camille Saint-Saëns komponiert. Sein bekanntestes Werk ist die Suite gothique op. 25 (…).

    Klicken Sie auf den nachfolgenden Link und hören Sie nun alle 4 Sätze zusammen!

    Bildnachweis: Chororgel in Leiden Christi, Eduard Steinbügl

  • Anmeldungen für Gottesdienste entfallen.

    Tragen einer FFP2-Maske weiterhin verpflichtend.

    Liebe Gottesdienstbesucherinnen und -besucher, das Tragen einer FFP2-Maske ist bei allen Gottesdiensten verpflichtend!
    Die Anmeldungen für die Gottesdienste entfallen ab sofort. Gemeindegesang ist wieder mit Einschränkungen (nur mit Maske, ohne Bücher) erlaubt.

    Bild: Pfarrbriefservice.de

  • „Raum für meine Trauer“

    Neue Trauergruppe startet am 07.07.21

    Herzlich eingeladen sind alle, die gerade eine Zeit der Trauer durchleben. Die Gruppe möchte Raum bieten, da zu sein mit dieser Trauer, darüber zu sprechen, sich auszutauschen mit Menschen, die ähnliches erlebt haben oder gerade erleben. Der Austausch kann helfen, die neue Situation nach und nach ins Leben zu integrieren, auch wenn der Abschied schon länger zurück liegt.

    Nähere Informationen und Anmeldung: im Pfarrbüro von Leiden Christi, Tel.: 89 11 41 – 0 oder bei Barbara Maurus, Seelsorgerin, Tel.: 89 11 41 – 15

    Bildnachweis: Pixabay

  • Pfarrbücherei Leiden Christi

    Unsere Öffnungszeiten

    Öffnungszeiten:
    Mittwoch und Donnerstag
    von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr

    In dieser Zeit auch telefonisch unter 089-891 141 19 zu erreichen.
    Bitte vereinbaren Sie einen Termin für Ihren Besuch.
    Sie können uns auch gerne per Mail Ihre Wünsche mitteilen.
    Unser E-Mail-Adresse: Buecherei-Leiden-Christi@gmx.de

    Bild: unbekannt

  • Trauercafé LichtBlick am 02.07.21 entfällt

    Leider kann auch am Freitag, 02. Juli noch kein Café-Treffen stattfinden.

    Bild: unbekannt

Juni 2021

  • Die Regenbogenfahne in St. Leonhard

    Zeichen der Toleranz und Akzeptanz

    Die Regenbogenfahne in St. Leonhard, die vor einer Woche vor der Pfarrkirche gehisst worden war, wurde leider nach nicht einmal einem Tag von einem von einem unbekannten Täter gekappt. Wir verurteilen die Tat auf das Schärfste. Wenn Sie sachdienliche Hinweise zum Hergang der Tat oder zur Aufklärung beisteuern können, wenden Sie sich bitte an die Pfarrbüros.
    Doch dank einer Spende aus der Pfarrei hängt nun wieder eine Fahne über dem Portal!
    Die Süddeutsche Zeitung hat ausführlich berichtet – bitte klicken Sie unten, wenn Sie den Artikel der SZ lesen möchten.

    Bild: Public Domain Pictures (urheberrechtsfreie Nutzung)

  • Die Kirche ist lebendig

    Gedanken zum Sonntag von Ulrich Bach

    Inzwischen hat Papst Franziskus das Rücktrittsangebot unseres Erzbischofs abgelehnt. Er hat dies mit einem sehr persönlichen Schreiben an ihn getan und stärkt damit alle Reformbemühungen in unserem Bistum, in unserem Land und in der Weltkirche. Allerdings geht er in keiner Weise auf die Opfer des Missbrauchs ein – insofern bleibt ein etwas zwiespältiger Eindruck. Andererseits sind wir froh, dass uns unser Erzbischof erhalten bleibt, denn sonst hätten wir bald die Unsicherheit gespürt, wer da als Nachfolger kommen wird.

    Klicken Sie unten, um weiterzulesen…

    Bild: Jim Wanderscheid In: Pfarrbriefservice.de

  • Jüdische Liturgie: Synagogalmusik aus Süddeutschland

    So 13.06. | 16 Uhr | Leiden Christi

    Der Nachmittag steht ganz im Zeichen des reichen musikalischen Lebens der Jüdischen Gemeinden Süddeutschlands. Das Synagogal Ensemble Berlin unter künstlerischer Leitung von Regina Yantian präsentiert und feiert zusammen mit Kantor Nikola David von der liberalen jüdischen Gemeinde München Beth Shalom, Kantor Gabriel Loewenheim und dem Organisten Jürgen Geiger Schätze aus zwei Jahrhunderten. Sie beleben eine fast in Vergessenheit geratene Musikkultur.
    Werke von Heinrich Schalit, Louis Lewandowski, Emanuel Kirschner, Max G. Löwenstamm

    Anmeldung erforderlich. Klicken Sie unten für Details…

    Bild: Pixabay

  • Zeltlager St. Leonhard | 31.07.-07.08.21

    Infos & Anmeldung

    Liebe Zeltlagerfreunde,
    unter nachfolgendem Link geht es zum aktuellen Zeltlagerflyer. Dieser ist zugleich die Anmeldung. Auch alle Informationen zum diesjährgen Vortreffen stehen dort. Dieses wird am Donnerstag den 10.06.21 um 18:30 Uhr digital stattfinden. Dort werden wir euch auch unser Hygienekonzept vorstellen und alle weiteren Fragen klären können.
    Den Flyer könnt ihr selbstverständlich auch gerne an Freunde und interessierte weiterleiten.

    Wir freuen uns auf euer digitales Erscheinen,
    Euer Zeltlagerteam

    Bild: unbekannt

  • Zum Evangelium – 10. Sonntag im Jahreskreis (Mk 3, 20–35)

    Beitrag von Barbara Maurus

    Vielleicht geht es Ihnen ähnlich …? Nach dem ersten Lesen des Evangeliums von diesem Sonntag bleibt man erstmal etwas verwirrt zurück. Vieles in den 15 Versen ist schwer zu verstehen: Viele Menschen sind von Jesus angetan, kommen zusammen, wollen ihm zuhören, ihm begegnen, doch seine Angehörigen halten ihn „von Sinnen“ und wollen ihn nach Hause holen. Für die Schriftgelehrten ist Jesus gar von einem bösen Geist besessen. Und schließlich erstaunt noch die große Schroffheit, mit der Jesus seiner Mutter und seiner Familie begegnet und sie zurückweist.

    Klicken Sie unten, um weiterzulesen…

    Bild: Peter Weidemann In: Pfarrbriefservice.de

  • Trauercafé LichtBlick am 04.06. entfällt

    Leider kann auch am Freitag, 4. Juni noch kein Café-Treffen stattfinden.

    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Café´s LichtBlick stehen deshalb allen, die gerade eine Zeit der Trauer durchleben, am Telefon zum Gespräch zur Verfügung.
    Wenn Sie dies gerne möchten, dann melden Sie sich am Freitag, 4.06., in der Zeit von 16 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 089 89 114 115.

    Barbara Maurus und das Team Trauercafé

    Bild: unbekannt

Mai 2021

  • Maiandachten 2021

    Herzliche Einladung

    „Wer ist Maria? Ein unbekanntes Mädchen vor 2000 Jahren. Niemand nimmt von ihr Notiz. Trotzdem hinterlässt sie Spuren, deutlicher als die ‚Großen‘ der Weltgeschichte.“ So beginnt eine Betrachtung des Jesuiten Theo Schmidkonz, die wir in der ersten Maiandacht hören werden. Maria als jüdische Frau, die ganz aus ihrem Glauben lebt. Maria, Mutter des Messias, für sie sicher ganz unvorstellbar. Maria als Vorbild des Glaubens und Durchhaltens – auch für uns heute.

    Wir laden Sie herzlich ein zur Mitfeier der Maiandachten (in den Pfarrkirchen oder im Freien). Die Termine finden Sie unter nachfolgendem Link oder im Terminplaner.

    Bilder: Kurt Weigl

  • Der Dreifaltigkeits­sonntag

    Beitrag von Barbara Maurus

    Der Dreifaltigkeitssonntag
    – ein Hochfest in unserer Kirche seit über 650 Jahren. Doch als Hochfest wird dieser Sonntag oft nicht wahrgenommen, wahrscheinlich weil der Inhalt dieses Festes vielen Gläubigen eher Schwierigkeiten bereitet: In der Bibel hören wir vom Vater, vom Sohn und vom Heiligen Geist – doch wir Christen glauben an den einen Gott… Einer soll drei und drei sollen einer sein?

    Klicken Sie unten, um weiterzulesen…

    Bildnachweis: Wikipedia Commons, gemeinfrei

  • Pfingstkollekte am 23. Mai 2021

    Aufruf der deutschen Bischöfe zur Pfingstaktion von Renovabis 2021

    „DU erneuerst das Angesicht der Erde. Ost und West in gemeinsamer Verantwortung für die Schöpfung“: Mit diesem Leitwort richtet die diesjährige Pfingstaktion von Renovabis den Blick auf die ökologischen Probleme und Herausforderungen im Osten Europas. Die Covid-19-Pandemie hat uns einmal mehr unsere Verletzlichkeit gezeigt – und auch wie abhängig unsere Gesellschaften voneinander sind. Wir alle bewohnen ein gemeinsames Haus, wie Papst Franziskus immer wieder formuliert. Deshalb sind wir gemeinsam gefordert, die Schöpfung zu bewahren. Gerade auch die Christen wissen sich hier berufen.

    Bild: www.renovabis.de

  • Einladung zu den Pfingstgottesdiensten

    Von Ulrich Bach

    Auch in diesem Jahr stimmen wir uns ein auf das Pfingstfest mit einem eigenen Gottesdienst am Vorabend, einer „Feierlichen ökumenischen Vesper mit Lichtritus und Gesängen des Kammerchors ‚Capella Passionis‘ “ am Samstag, 22. Mai 2021 um 20.00 Uhr in der Pfarrkirche Leiden Christi.

    Mit diesem Abendlob wollen wir einen ähnlichen Akzent setzen wie an Weihnachten und an Ostern; an diesen Tagen wird ja auch der Vorabend eigens mit einem feierlichen Gottesdienst gefeiert – zusätzlich zu den Festgottesdiensten am eigentlichen Festtag. Klicken Sie unten, um weiterzulesen…

    Bild: Peter Weidemann In: Pfarrbriefservice.de

  • Unser Osterbaum

    Mit Jesus unterwegs von Ostern bis Pfingsten

    Liebe Kinder, in der Karwoche sind wir mit Jesus unterwegs. Doch dieser Weg endet nicht mit Ostern. Wir feiern Ostern in der Osterzeit und freuen uns auf Pfingsten. Diese Osterzeit möchten wir nun mit unserem Osterbaum besonders gestalten. Der Osterbaum steht ab Ostersonntag in der Pfarrkirche Leiden Christi und wartete darauf von euch geschmückt zu werden.

    Unter nachfolgendem Link findet Ihr weitere Infos!

    Bild: Pixabay-Lizenz

  • Freude am Glauben

    Von Clara Schönfelder

    Liebe Gemeinde,
    im Evangelium dieses Sonntags spricht Jesus von der Freude. Die Freude am Glauben, die Freude an unseren Mitmenschen, die Freude am Leben – sie alle sind Zeichen für Lebensfülle. Und Gott möchte, dass wir ein erfülltes Leben voller Freude haben.
    Gerade in anstrengenden und frustrierenden Zeiten, so wie jetzt gerade, ist es wichtig sich auf die Freuden des Lebens zu besinnen. Damit tun wir uns selbst und anderen etwas Gutes.

    Bild: unbekannt

  • Gottesdienst mal anders

    Save the date – 15.05.21 | 17.30 | LC

    Der Gesprächskreis „Blickpunkt Hl. Land“ lädt gemeinsam mit Pax Christi München zum „Gottesdienst mal anders“ ein – am Samstag, 15. Mai, 17.30 Uhr in Leiden Christi.
    Unter dem Thema „Schau genau!“ erinnern wir an den 14. Mai 1948, den Tag, an dem der Staat Israel ausgerufen wurde. Ein Freudentag für die Juden! Der Beginn der Entwurzelung für die Palästinenser.

    Bild: Martin Maier

  • Regenbogenfahne gekappt

    Unsere Solidarität gilt weiterhin den Homosexuellen und allen anderen Benachteiligten.

    Mit großer Bestürzung wurde am 7. Mai festgestellt, dass die Regenbogenfahne, die erst am Vortag gehisst wurde, von einem unbekannten Täter gekappt wurde. Wir verurteilen die Tat auf das Schärfste. Unsere Solidarität gilt weiterhin den Homosexuellen und allen anderen Benachteiligten.
    Wenn Sie sachdienliche Hinweise zum Hergang der Tat oder zur Aufklärung beisteuern können, wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro St. Leonhard oder Leiden Christi
    Seelsorgeteam PV Menzing

    Bild: unbekannt

  • Die Regenbogenfahne

    Zeichen der Toleranz und Akzeptanz

    Wenn diese Fahne auch an unseren Kirchen hängt, steht sie eben für diese Toleranz gegenüber allen Menschen, die niemanden ausschließt, ganz gleich, welche sexuelle Orientierung die Menschen haben, welche Hautfarbe oder welcher religiösen Überzeugung sie sind.
    Wir im Pfarrverband Menzing, das Seelsorgeteam und der Pfarrgemeinderat, sind offen für diese Menschen und auch bereit, weiterhin, wenn dies gewünscht wird, Menschen in einer homosexuellen Verbindung zu segnen.

    Bild: Public Domain Pictures (urheberrechtsfreie Nutzung)

  • Firmvorbereitung

    Sonntagsgottesdienste mit unseren Firmlingen

    Liebe Gemeinde, kaum zu glauben, aber in neun Wochen werden ca. 60 Jugendliche aus unseren Gemeinden gefirmt.

    In Vorbereitung auf dieses Sakrament werden ab 9. Mai in jedem Sonntagsgottesdienst um 10:30 Uhr in Leiden Christi Firmlinge anwesend sein und etwas zum Gemeindeleben beitragen. Lesen Sie unter nachfolgendem Link weiter.

    Bild von Gordon Johnson auf Pixabay

  • Ave Maria von Bach/Gounod

    Gespielt von Eduard Steinbügl

    Eduard Steinbügl hat das Werk zum Anfang des Marienmonats in einer Bearbeitung für Orgel eingespielt.

    Das Ave Maria von „Bach/Gounod“, eigentlich Méditation sur le premier Prélude de J. S. Bach, ist eine Komposition von Charles Gounod für Gesang (oder ein Melodieinstrument) und Klavier unter Verwendung des Präludiums in C-Dur aus dem 1. Teil des Wohltemperierten Klaviers von Johann Sebastian Bach sowie des Texts des Ave Maria und eines der bekanntesten Stücke der klassischen Musik. (Aus Wikipedia – bitte klicken Sie, wenn Sie den gesamten Artikel lesen wollen)

    Bild: Eduard Steinbügl

  • Basteltüten

    Für Kinder

    Liebe Kinder,
    wir bieten euch bis zu den Sommerferien monatlich eine Basteltüte zum Abholen in den Kirchen (Leiden Christi und Sankt Leonhard) an. Ab dem 3. Mai steht die erste für euch bereit! Es sind immer mehrere Bastelideen drin. Vom Schwierigkeitsgrad her richten sich die Bastelanleitungen an Kinder im Grundschulalter.
    Wir freuen uns, wenn wir euch in dieser Zeit etwas Abwechslung bieten können und freuen uns auf eure Rückmeldungen in unserem Gäste-Bastelbuch, welches neben den Basteltütenkisten ausliegt.

    Bild: Peter Weidemann In: Pfarrbriefservice.de

  • Nach 45 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit

    Gerd Bierling scheidet aus Kirchenverwaltung aus.

    Ein herzliches Vergelt´s Gott für seinen langjährigen Einsatz und die vielen Jahre, in denen er uns mit viel Engagement, Sachverstand und großem persönlichen Einsatz beraten und unterstützt hat.

    Ab 01.05. rückt Herr Wolfgang Eggeling an seine Stelle als gewähltes Mitglied nach. Alles Gute!

    Bild: Pixabay-Lizenz

  • Umfrage zur Firmung

    Deshalb wollen sich die Jugendlichen firmen lassen

    Bei der Anmeldung zur Firmvorbereitung haben die Jugendlichen online zu einigen Themen eine Umfrage beantwortet. Die Ergebnisse dieser Umfrage hängen in der Pfarrkirche Leiden Christi aus.

    Bild: Pixabay-Lizenz

April 2021

  • Fleisch – ein Stück Lebenskraft – zu wertvoll, um es zu verramschen

    Online-Veranstaltung 28.04. 19:00 Uhr

    Wir alle haben uns daran gewöhnt, an den täglichen Sonntagsbraten. Doch zu welchem Preis? Sind wirklich wir Verbraucher schuld an dem System Billigfleisch? Oder was verbirgt sich dahinter? Hierüber diskutieren wir mit Stefan Maier (Mitglied Greenpeace München) und Beatrix Fuchs (parentsforfuture und Greenpeace München).
    ParentsForFuture München und wir, der AK Umwelt im PV Menzing, laden herzlich zur o.g. Online-Veranstaltungen ein.

    Bitte klicken Sie auf den untenstehenden Link für weitere Informationen, u.a. zur Anmeldung.

    Bildquelle: Pixabay

  • Osternacht

    Von Ulrich Bach

    Gott, unser Vater,
    wir danken dir für diese Nacht, die so ganz anders ist als alle anderen Nächte. Diese Nacht verbindet uns mit unseren jüdischen Schwestern und Brüdern, die der Befreiung ihres Volkes aus der Knechtschaft Ägyptens gedenken. Durch die Auferstehung deines Sohnes ist sie für uns Christinnen und Christen eine ganz besondere Nacht geworden, die Nacht auch unserer Erlösung und Befreiung. Das Licht, das uns in dieser Nacht aufgegangen ist, soll auch in die Nächte unseres Lebens hineinleuchten, und sogar in die Nacht unseres eigenen Todes. Insofern hat es seinen tiefen Sinn, dass das Licht der Osterkerze bei allen Gottesdiensten bis Pfingsten leuchtet, aber ebenso bei jeder Tauffeier und bei jedem Gottesdienst für unsere Verstorbenen das ganze Jahr über.

    Bild: Martin Maier

  • Die Ostergeschichte erzählt für Kinder

    Video zu Ostern 2021

    Unter nachfolgendem Link ist das Ostervideo „Die Ostergeschichte erzählt für Kinder“ weiterhin verfügbar.
    Viel Spaß beim Anschauen!!!

    Bild: Pfarrverband Menzing

  • Palmsonntag

    Die Feier der Hl. Woche

    Jesus kommt zu uns! Hosanna dem Sohne Davids! Die Menschen damals in Jerusalem grüßten Jesus, der als Friedenskönig in seine Stadt einzog. Mit Palmzweigen zogen sie hinaus, um ihn zu begrüßen, heißt es im Johannesevangelium. Wenn wir zwar keine Palmzweige, aber Ölzweige oder Palmbuschen tragen, grüßen auch wir Jesus Christus: Er kommt zu uns – auch in dieser Hl. Woche.

    Lesen Sie den gesamten Text unter nachfolgendem Link.

    Bildnachweis: Grafik – Collage zur Karwoche, gemeinfrei (Creative Commons Lizenz)

  • Ihr Osterbrot

    Die Pfarrgemeinderäte im PV Menzing wünschen gutes Gelingen und FROHE OSTERN

    Liebe Pfarreimitglieder im Pfarrverband Menzing,
    weil die Pandemie noch immer keine wirkliche Nähe zulässt, möchten wir Sie, wie vor einem Jahr, dazu einladen, ein gemeinsames Rezept für ein Ostergebäck auszuprobieren. Dann sind wir am Ostersonntag beim Frühstück durch die gemeinsame Speise miteinander verbunden und eine echte Mahlgemeinschaft. Dieses Jahr haben wir ein klassisches Osterbrot- Rezept ausgesucht.
    Das Rezept finden Sie unter nachfolgendem Link.

    Bild: unbekannt

März 2021

  • Die Feier von Ostern 2021

    Von Pfarrer Ulrich Bach

    In diesem von der Pandemie geprägten Jahr begehen wir viele unserer Feiern ganz anders als gewohnt. Wir spüren, wie sehr unsere Gottesdienstfeiern von Musik und Gesang geprägt sind, und vermissen es sehr, dass wir nicht selbst in den gesungenen Osterjubel einstimmen dürfen. Auch die Verpflichtung, während des gesamten Gottesdienstes eine FFP-2-Maske zu tragen, zwingt uns zu sehr starken Kürzungen. So werden wir die Osternacht in beiden Pfarreien zweigeteilt begehen…

    Bild: Klaus Peter Wershofen, www.wkp-art.myportfolio.com In: Pfarrbriefservice.de

  • Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen

    in Fernsehen und Internet

    Eine Zusammenstellung verschiedener Gottesdienste – aus dem Münchner Liebfrauendom, der Frauenfriedenskirche Frankfurt, St. Paul in Salzburg – und natürlich aus Rom finden Sie unter nachfolgendem Link.

    Bild: Peter Weidemann In: Pfarrbriefservice.de

  • Gottesdienste Karwoche und Ostern 2021

    Anmeldeverfahren und weitere Infos

    Für alle Gottesdienste ist eine Anmeldung zwingend erforderlich.
    Es werden Platzkarten ausgestellt, auf denen die Sitzplatzreihe angegeben ist. Die Platzvergabe erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs. Es gibt keine Wartelisten.
    Anmeldung per Mail oder Telefon im Pfarrbüro Leiden Christi.

    Bild: Martin Maier (privat)

  • Impf-Tag im ASZ Pasing | Mo 29.03.

    Für Senioren im Alter von 80 Jahren oder älter

    Am 29.03.21 findet ein Corona Impf-Tag für die Senior*innen des 21. Stadtbezirks im ASZ Pasing, Bäckerstr. 14, statt.
    Um an diesem Termin teilnehmen zu können ist eine telefonische Anmeldung unumgänglich: Tel. 089 / 82 99 770
    Nähere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung unter nachfolgendem Link.

    Bild: ASZ Pasing (bearbeitet M. Maier)

  • Andacht für Trauernde

    So 28.03. | 17 Uhr | Leiden Christi

    Sie haben einen lieben Menschen verloren. Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Trauer erfüllt den Alltag.

    Sie sind in diesem Gottesdienst eingeladen, sich Zeit zu nehmen für Ihre Trauer. Worte, Gebete und Musik können helfen, den Schmerz zuzulassen, Erinnerungen zur Ruhe zu bringen und heilsame Prozesse zu beginnen.

    Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

  • Palmsonntag

    Informationen | Bastelmaterial für Palmbuschen

    Für Erwachsene (in beiden Pfarrkirchen):
    Keine Palmprozession, sondern Beginn in der Kirche um 10.30 Uhr. Sie können sich auf dem Vorplatz der Kirche einen Olivenzweig mitnehmen.

    Für Kinder und Familien (nur in Leiden Christi!):
    Um 10.30 Uhr kurzer Familiengottesdienst im Freien auf der Wiese beim Pfarrheim (bei jedem Wetter!) mit Evangelium und Segnung der Palmbuschen. Keine Eucharistiefeier!

    Liebe Kinder, in den Kirchen liegen Tüten aus mit Bastelmaterial für euren Palmbuschen. Die Kreppstreifen aus der Tüte bindet ihr an die Zweige und die Anleitung für eine Blume findet ihr hier. Wir freuen uns, Euch mit Euren schönen Zweigen beim Gottesdienst zu sehen.

    Bild: Pixabay-Lizenz

  • Gedankenanstöße zur Fastenzeit

    Verschiedene Stationen zum Nachdenken in den Pfarrkirchen

    In unseren beiden Pfarrkirchen laden verschiedene Stationen zum Nachdenken, zur Information oder zum Gebet ein:
    – „Eine Mauer für meine Klage“
    – Video-Installation von Misereor zum Thema „Kleiderproduktion – fair und nachhaltig“.
    – Hinweise zum Fairen Handel
    und mehr.

    Details finden Sie unter nachfolgendem Link.

    Bild: ulleo / Pixabay.com – Lizenz

  • „Neues wachsen lassen.“

    Bußgottesdienst Sa 27.03. | 17.30 Uhr | Leiden Christi

    Feier der Versöhnung / Bußgottesdienst
    Samstag, 27. März 2021
    17.30 Uhr
    Pfarrei Leiden Christi

    Wir laden Sie herzlich ein!

    Bild von Martin Winkler auf Pixabay

  • Palmsonntag bis Ostermontag 2021

    Anmeldeverfahren und weitere Infos

    Für alle Gottesdienste (Palmsonntag bis Ostermontag mit Ausnahme der Trauerandacht am 28.03.) ist eine Anmeldung zwingend erforderlich.
    Es werden Platzkarten ausgestellt, auf denen die Sitzplatzreihe angegeben ist. Ausnahme: Gottesdienste für Familien am Palmsonntag im Freien. Die Platzvergabe erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs. Es gibt keine Wartelisten.
    Anmeldung ab Donnerstag, 11.03.2021 08:00 Uhr per Mail oder Telefon im Pfarrbüro Leiden Christi.

    Bild: Martin Maier (privat)

  • Erweiterter Verkauf von Waren aus Fairem Handel am Misereorwochenende

    Sa & So 20./21.03. in Leiden Christi

    Liebe Gemeinde!
    Am Misereorwochenende, Samstag 20. und Sonntag 21.03.21 findet nach den Messen ein erweiterter Verkauf von Waren aus Fairem Handel statt.
    Zusätzlich zu den bekannten Lebensmitteln können kleine Geschenke und Osterartikel erworben werden. Denken Sie daran, Ihren Geldbeutel mitzunehmen!
    Ihr Eine-Welt-Team

    Bild: https://fastenaktion.misereor.de/fastenaktion

  • Sorge für unser gemeinsames Haus

    Nachhaltigkeits-Leitlinien des PV Menzing

    Gott hat uns die Erde und unser Leben geschenkt. Als Christen tragen wir Verantwortung für den Erhalt der uns überlassenen Schöpfung.
    Wir nehmen diesen Auftrag im Pfarrverband an und geben uns Leitlinien zur Orientierung und als Maßstab.

    Bild von anncapictures auf Pixabay

  • Ordner*innen für die Gottesdienste gesucht!

    Helfen Sie mit!

    Für die Durchführung der Gottesdienste, damit alle Regeln und Auflagen während der Corona-Pandemie beachtet werden können, suchen wir Ordnerinnen und Ordner für die Kirchen St. Leonhard und Leiden Christi. Details finden Sie unter nachfolgendem Link.

    Bild von Anemone123 auf Pixabay

  • Unsere Kirchen St. Wolfgang und St. Georg

    Wer hätte Zeit?

    Leider können wir bis auf weiteres keine Gottesdienste in unseren künstlerisch so wertvollen kleinen Kirchen feiern, und damit sind sie fast immer geschlossen.
    Eine schöne Idee wäre es aber, wenn wir so etwa ab Ostern 2021 einmal pro Woche eine Öffnungszeit für etwa 1-2 Stunden anbieten könnten.
    Dafür suchen wir einen Kreis von Personen, die einmal pro Woche den Zugang zu den Kirchen ermöglichen.

    Bild: Kurt Weigl

Februar 2021

  • Caritas-Frühjahrssammlung

    28. Februar bis 7. März 2021

    „Das machen wir gemeinsam!“ – Caritas ruft zu Solidarität mit den Betroffenen der Corona-Pandemie auf. Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise polarisieren die Gesellschaft und verstärken die soziale Ungleichheit. Wer vom Mindestlohn lebt, kann keine Rücklagen bilden und gerät durch Kurzarbeit oder den Wegfall seines Arbeitsplatzes schnell in Existenznot. Nur gemeinsam kann es gelingen, einen Schutzschirm für benachteiligte, alte und kranke Menschen aufzuspannen, die infolge der Pandemie zu verarmen oder zu vereinsamen drohen.

    Bild: https://spenden.caritas-nah-am-naechsten.de/de/aktiv-werden/caritas-sammlung

  • Gottesdienst mal anders

    07.03. 19 Uhr | St. Leonhard

    „Ich steh vor Dir mit leeren Händen, Herr.“

    Texte und Musik zum Nachdenken in der Fastenzeit.

    Bild: unbekannt

  • „Raum für meine Trauer“

    Einladung für Trauernde zum Spaziergang in der Nähe

    Sie müssen mit Ihrer Trauer nicht allein bleiben. Da zurzeit leider sowohl das Trauercafé LichtBlick als auch die Trauergruppe nicht stattfinden können, lädt das Team des Trauercafé´s zum Spaziergang zu zweit als Gesprächsmöglichkeit ein. Kontaktaufnahme über Barbara Maurus Tel. 89 114 115 oder BMaurus@ebmuc.de.

    Bild von _Alicja_ auf Pixabay

  • Weltgebetstag 2021

    05.03.21 | 18 Uhr | Pfarrkirche Leiden Christi

    „Worauf bauen wir?“, ist das Motto des diesjährigen Weltgebetstags aus Vanuatu, in dessen Mittelpunkt der Bibeltext aus Matthäus 7, 24 bis 27 steht. Worauf kann der pazifische Inselstaat Vanuatu bauen, der wie kein anderes Land der Welt durch Naturkatastrophen wie Wirbelstürme, Erdbeben und Vulkanausbrüche gefährdet ist?

    Der Gottesdienst findet unter den aktuellen Corona-Regeln statt. Das traditionelle Essen im Anschluss muss leider ausfallen. Eine Anmeldung ist über das Pfarrbüro möglich.

    Bild: https://werkstatt.weltgebetstag.de/

  • Es muss nicht nur EIN Licht aufgehen!

    Gottesdienst mal anders am 27.02.

    Der AK Umwelt und Pax Christi lädt Sie zum „Gottesdienst mal anders“ am Samstag den 27.02. in der Pfarrkirche Leiden Christi ein. Hier werden auch die Leitlinien des AK Umwelt zur „Sorge für unser gemeinsames Haus“ vorgestellt.

    Bild: Tumisu / Pixabay

  • Orgelkonzert für Kinder

    „Wir bauen eine Stadt“

    Das Orgelkonzert für Kinder findet heuer in virtueller Form statt. Thema ist diesmal das Spiel für Kinder – „Wir bauen eine Stadt“, mit Musik von Paul Hindemith.

    Bild: Kurt Weigl / Martin Maier

  • Ideen für die Fastenzeit

    Beitrag von Stefan Schori

    Liebe Gemeinde,
    „in der Fastenzeit wollen wir besonders das Verzichten üben!“ Diesen Satz konnte man so oder so ähnlich „früher“ immer zu Beginn der Fastenzeit hören. Aber (zumindest in diesem Jahr) passt der Satz nicht. Denn die meisten Menschen müssen ja auf sehr vieles verzichten. Vielleicht ist es daher eine gute Gelegenheit, heuer eher zu überlegen, was ich in der Zeit vor Ostern bewusst tun will. Hier ein paar Ideen von mir…

    Bild: Gaby Bessen, In: Pfarrbriefservice.de

  • Stationen-Wege in den Pfarrkirchen

    Während der Fastenzeit

    Während der Fastenzeit ist in der Pfarrkirche Leiden Christi ein Stationen-Weg zu sehen, ein kleinerer auch in St. Leonhard.
    Vielleicht möchten Sie die Gelegenheit nutzen, um außerhalb der Gottesdienstzeiten Momente der Andacht zu finden.
    Gerne können Sie sich dabei auch etwas mitnehmen: Der Hirtenbrief „Drei Anregungen für die Zeit nach Corona“ von Kardinal Marx liegt zum Mitnehmen aus. Ein Fastenkalender und -begleiter liegen gegen geringen Kostenersatz beim Schriftenstand aus.

    Bild: ulleo / Pixabay.com – Lizenz

  • Berührung – von viele Menschen vermisst

    Gedanken von Alexander Wolf

    Liebe Gemeinde,
    Berührung – das ist etwas, das ganz viele Menschen schmerzlich vermissen, seit die Corona bedingten Beschränkungen eine Grenze zwischen Menschen gezogen haben.
    Vielleicht können wir jetzt nachvollziehen, wie es dem Aussätzigen im kommenden Sonntagsevangelium (Mk 1,40-45) geht.

    Bild: Milada Vigerova / cc0 – gemeinfrei / Quelle: unsplash.com

  • Unsere Kindergärten im Pfarrverband

    Leiden Christi & St. Leonhard

    Unter nachfolgenden Links lernen Sie unsere Kindergärten virtuell kennen und erfahren alles über die Anmeldung für das Kindergartenjahr 2021/2022.
    Klicken Sie hierfür auf den jeweiligen Unterseiten der Kindergärten auf den Reiter „Anmeldung“.

    Bild: Kindergarten „St. Leonhard“, München-Pasing (Foto © Wüstenrot Stiftung) | Kindergarten LC

  • Der Leberkas

    Ein musikalischer Beitrag zu Fasching

    Eine kleine musikalische Faschingszugabe, aufgenommen von den Chorsängern …
    Tenor I – Andreas Zitzmann
    Tenor II – Eduard Steinbügl
    Bass I – Oliver Schulz
    Bass II – Leonhard Steinbügl


    Bild: unbekannt

  • Segnungs­gottesdienst

    Valentinstag | 14.02.21 | 19 Uhr | St. Leonhard

    Anlässlich des Valentinstages am 14.02.21 laden wir alle Paare jeden Alters um 19:00 Uhr zu einem Segnungsgottesdienst nach St. Leonhard (Goßwinstr. 11, 81245 München) ein.

    Den Flyer hierzu finden Sie unter nachfolgendem Link.

    Bild von S. Hermann & F. Richter auf Pixabay

  • Bach Pastorale für Orgel in F BWV 590

    Orgelstück in 4 Teilen

    Eduard Steinbügl spielt auf den Orgeln unseres Pfarrverbands.

    Unter nachfolgendem Link finden Sie alle vier Teile des Stücks, aufgenommen in den vergangenen beiden Woche in St. Georg, St. Wolfgang, Leiden Christi und der Schlosskapelle Blutenburg. Viel Vergnügen!

    Frühere Beiträge aus der Rubrik „Musik & Konzerte“ finden Sie auch auf der Unterseite der Kirchenmusik Leiden Christi.

    Bild: aus Video v. Hrn. Steinbügl

  • Grußwort von Clara Schönfelder

    Predigtprüfung am 07.02. | 19 Uhr | St. Leonhard

    Liebe Gemeinde,
    das Jahr 2021 ist ein besonderes Jahr – für die meisten vermutlich wegen Corona. Natürlich beschäftigt Corona auch mich, doch dieses Jahr ist für mich persönlich aus einem anderen Grund besonders.
    2021 ist das Jahr meiner zweiten Dienstprüfung.

    Bild von Clker-Free-Vector-Images auf Pixabay

Januar 2021

  • Die Menzinger Sternsinger sind unterwegs!

    Spenden Sie bis zum 28.02.21

    Liebe Sternsinger-Freunde, liebe Gemeinde,
    gerade in dieser turbulenten Zeit ist der Segen der Sternsinger wichtiger denn je. Wir können Sie und euch in diesem Jahr leider nicht persönlich besuchen. Dafür sammeln wir jedoch online für Kinder auf der ganzen Welt, die besonders unter den Folgen der Corona-Krise leiden.
    Egal, ob klein oder groß: Jeder Beitrag zählt!
    Herzlichen Dank für eure Unterstützung. Eure Sternsinger

    Bild: www.sternsinger.de

  • „Ein und alles“

    Gedanken von Stefan Schori

    Liebe Gemeinde,
    haben Sie das auch? Ihr „Ein und alles“ – wofür Sie leben, wovon Sie begeistert sind… Es ist übrigens interessant, den Partner oder die Partnerin mal zu fragen: Was würdest du eigentlich sagen, was mein „Ein und alles“ ist – sie oder ihn raten zu lassen… und wenn Sie alleine leben, können Sie ja einen guten Freund oder eine gute Freundin fragen: „Was meinst du, was ist mein ‚Ein und alles‘?“ Also: Was sagen die anderen über Sie: Das ist sein Ein und alles? Was sagt Ihr Mann oder Ihre Frau?

    Bild von Ulrike Leone auf Pixabay

  • Rufbereitschaft – Eine christliche Tugend

    Gedanken von Barbara Maurus

    „Rufbereitschaft“ ist eine christliche Tugend. Sie setzt Zeit, Vertrauen und Offenheit voraus. Den Ruf und die Stimme Gottes zu hören, bedingt aber auch, dass ich bereit bin, in meinem Leben auch das Unvorhergesehene zuzulassen und mutig damit umzugehen…

    Lesen Sie unter nachfolgendem Link weiter.

    Bild: Bernd Göbel (Plastik, Detail) / Peter Weidemann (Foto) In: Pfarrbriefservice.de

  • Friedenslicht aus Bethlehem

    In den Pfarrkirchen.

    Seit 1994 wird das Friedenslicht von einem Kind an einer Flamme in der Geburtsgrotte Christi in Bethlehem entzündet. Auch in diesem Jahr haben Pfadfinder*innen dann das Friedenslicht nach Deutschland gebracht. Inzwischen ist es auch bei uns im Pfarrverband angekommen.
    Ab dem 19.12.2020 bis Neujahr können Sie eine eigene Kerze am Friedenslicht aus Bethlehem in beiden Pfarrkirchen vorne vor dem Altarraum entzünden. Bitte beachten Sie, dass dies am 24.12. nachmittags und abends nicht möglich ist, um Ansammlungen von Menschen zu vermeiden.

    Bild: Martin Maier (privat)

  • Gruß zum neuen Jahr

    Von Stefan Schori

    Liebe Gemeinde,
    im Namen aller Mitarbeiter*innen des Pfarrverbandes Menzing wünsche ich Ihnen auch auf diesem Wege einen gesegneten Beginn im neuen Jahr 2021.
    Normalerweise bringen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene diesen Wunsch als Sternsinger*innen in gesungener Form auch zu Ihnen nach Hause. Aber was ist in diesen Zeiten schon normal?
    Lesen Sie unter nachfolgendem Link weiter…

    Bild: Sarah Frank, Factum/ADP In: Pfarrbriefservice.de

  • Digitale Neujahrsgrüße

    Schicken Sie uns Ihre Silvester-Selfies!

    Das Corona-Jahr 2020 hat ja so ziemlich alles durcheinandergewürfelt, was bisher als festgesetzt galt. Und auch 2021 wird es leider zunächst nicht viel anders werden. Weil auch unser Neujahrsfrühschoppen im Januar entfallen muss, haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir uns alle zusammen doch ein gutes Neues Jahr wünschen könnten. Bitte machen Sie alle an Silvester um Mitternacht oder wann immer Sie Lust dazu haben, ein Selfie von sich und den 2-3 Gästen, mit denen Sie feiern und anstoßen. Dieses Foto schicken Sie (gerne digital) ans Pfarrbüro.

    Bild von Free-Photos auf Pixabay

  • 63. Sternsingeraktion für das Erzbistum München

    „Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben.“

    Solidarität endet nicht an Landesgrenzen.
    Die diesjährige Aktion steht unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit!“.
    Die Sternsingeraktion hat 2021 vor allem die Kinder in der Ukraine im Blick, deren Eltern fehlen, im Ausland arbeiten müssen, um ihre Familien ernähren zu können.

    Bild: www.sternsinger.de

Dezember 2020

  • Weihnachtskrippe

    In der Taufkapelle in Leiden Christi

    Wir freuen uns, dass Familie Spannagl und einige Helfer*innen auch in diesem Jahr die Weihnachtskrippe in der Taufkapelle aufgebaut haben.
    Sie kann zu den Öffnungszeiten der Pfarrkirche angeschaut werden, aber NICHT vor, während und nach den Gottesdiensten, auch nicht am Nachmittag des Hl. Abend.
    Bitte beachten Sie beim Besuch der Kirche die Abstandsregeln und setzen Sie immer den Mund- / Nasenschutz auf!

    Bild: Kurt Weigl

  • Alleine an Weihnachten?!

    Das Seelsorgeteam steht gerne für Gespräche zur Verfügung

    Liebe Gemeindemitglieder, nun stehen wir also kurz vor Weihnachten; die meisten von Ihnen werden diese Tage mit vertrauten Menschen verbringen. Manche werden aber ganz allein sein. Einigen ist das vielleicht ganz recht oder sind es seit Jahren so gewohnt… Andere leiden vielleicht darunter.
    Wenn das für Sie so ist, stehen wir vom Seelsorgeteam gerne für ein Gespräch zur Verfügung (Kontakt über Stefan Schori: 0171 2 75 74 74).

    Bild von Erik Tanghe auf Pixabay

  • Krippenspiel 2020

    Video verfügbar

    Das diesjährige Krippenspiel ist unter nachfolgendem Link als Video verfügbar.

  • Frohe Weihnachten..

    …wünschen die Pfarrgemeinderäte des Pfarrverbands.

    Gott schenkt uns seinen Sohn und bringt damit das Licht der Liebe in unsere Welt. Das ist doch gerade in diesen schwierigen Zeiten eine wunderbare Botschaft!
    Um Ihnen ein bisschen von unserer Weihnachtsfreude weiterzugeben und ein wenig Licht in die dunkle Zeit zu bringen, kommen unsere Grüße mit einer kleinen Geschichte zu Ihnen.

    Alle Mitglieder der Pfarrgemeinderäte des Pfarrverbandes Menzing wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest.

    Bild von Gundula Vogel auf Pixabay

  • „BACH IM ADVENT“

    Die Veranstaltungen entfallen!

    Die Reihe „Bach im Advent“ kann umständehalber leider nicht weitergeführt werden. Die Geistliche Abendmusik am 20. Dezember entfällt, ebenso das Neujahrskonzert am 3. Januar. Trotz aller Bemühungen und mehrmals angepasster Programme und Besetzungspläne lassen sich die Veranstaltungen so nicht umsetzen.

  • Gottesdienste an Weihnachten

    Keine Anmeldungen mehr möglich!

    Bitte erscheinen Sie bis 10 Minuten vor Beginn des Gottesdienstes.
    Es besteht für die gesamte Dauer Maskenpflicht.

  • Lieder & Texte 08.12.20

    Video zur Veranstaltung

    Im Rahmen der Aktion „Lebendiger Adventskalender“ unseres Pfarrverbands haben Mitglieder der LC Band unter Beachtung der aktuellen Corona-Vorgaben am 08.12.2020 um 19h in der Pfarrkirche einen besinnlichen Abend mit Texten und Liedern gestaltet.
    Für alle diejenigen, welche den Abend am 08.12.20 nicht miterleben konnten, oder für die, welche sich die Texte und Lieder nochmals in Ruhe anhören möchten, finden Sie die Videopräsentation unter nachfolgendem Link.

  • Engel tragen Dich auf Flügeln

    An alle Kinder des Pfarrverbandes.

    Beginnend mit dem Familiengottesdienst am 1. Advent werden jeden Adventssonntag eine Engelsgeschichte und eine Bastelanleitung in den Pfarrkirchen ausliegen. Am 1. Advent gibt es außerdem den Laternenrohling dazu. So könnt ihr Kinder jede Woche einen Engel auf dem Weg nach Bethlehem begleiten und ein Fenster eurer Laterne kreativ und engelsgleich gestalten.

  • Mein Weg durch den Advent 2020

    Beitrag von Pfarrer Ulrich Bach

    In diesem Jahr ist so vieles anders für mich: Kaum Abendtermine; keine Weihnachtsfeiern im Advent; keine Nikolausbesuche; keine gemeinsamen Mahlzeiten; kaum Treffen mit Gruppen und wenn, dann nur im kleinsten Kreis – dafür aber mit viel Abstand; Beschränkung auf weniger Gottesdienste an den Werktagen; mehr Zeit für mich […]

    Sicher würde mir bei längerem Nachdenken noch mehr einfallen – und wie geht es Ihnen?

  • ABSAGE „Lebendiger Adventskalender 2020“

    Alle Termine entfallen.

    Aufgrund der aktuellen Situation entfallen ab Mittwoch 09.12. alle Veranstaltung im Rahmen des lebendigen Adventskalenders. Dies betrifft sowohl die geschmückten Fenster als auch die Veranstaltungen in der Pfarrkirche Leider Christi.

  • Erstkommunion 2021

    Informationsvideo für die Eltern

    Liebe Eltern der Erstkommunionkinder von 2021,
    fester Bestandteil der Erstkommunion-Vorbereitung war immer der Elternabend. Dies ist zur Zeit kaum möglich. Deshalb haben Pfr. Bach und ich uns entschlossen, einen kleinen Film unter untenstehendem Link aufzunehmen.
    Wenn Sie noch keinen Anmeldetermin bekommen haben, schicken Sie bitte eine Mail an sschori@ebmuc.de.
    P.S.: Den aktuellen Elternbrief finden Sie hier.

  • Trauerandacht

    Fr 18.12. 17 Uhr | Leiden Christi

    Eine Andacht für Menschen, die trauern.
    Mit dem Gedanken „Bald blüht das leere Stroh“ wird in dieser gottesdienstlichen Feier bei Gebeten, Bildern und Musik Zeit zur Erinnerung und Raum für die persönliche Trauer sein und die Möglichkeit, Kraft für die nächste Zeit zu tanken.

    Bitte beachten Sie, dass derzeit leider sowohl das Trauercafé LichtBlick als auch die Trauergruppe nicht stattfinden können.

    Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

  • Fairer Handel in Leiden Christi

    Aktuelle Information

    Unter Corona-Umständen verkaufen wir unsere Waren aus den Schränken im Choraufgang. Da wir unsere Kunden nur einzeln von außen herein kommen lassen können, entsteht oft eine Wartezeit. Bei schlechtem Wetter ist dies nicht angenehm. Deshalb werden wir ab dem 21.11. zusätzlich schon 30 Min. VOR und wie bisher unmittelbar NACH der Messe verkaufen. Wir sind bis 20.12. an jedem Wochenende da und haben auch adventliches und weihnachtliches Angebot, so dass Sie sich vielleicht einen Gang in die Stadt sparen können…

  • Pfarrbücherei wieder geschlossen

    Aufgrund der aktuellen Situation muss die Pfarrbücherei ab sofort wieder für Besucher geschlossen werden.

  • Lebendiger Adventskalender 2020

    Flyer zum Download

    Dieses Jahr möchten wir Sie zu einem besonderen Adventskalender einladen. An einigen Abenden finden Impulse in der Pfarrkirche Leiden Christi statt (Dauer ca. 20 Minuten). Hierfür ist keine Anmeldung erforderlich.
    An anderen Abenden haben Gemeindemitglieder für Sie ein Fenster oder eine Türe adventlich geschmückt. In der Zeit von 17.00-20.00 Uhr finden Sie dort eine kleine Überraschung vor der Türe.

  • Brauchen Sie einen Nikolaus?

    Er kommt am 5. oder 6. Dezember zu uns in die Pfarrheime…

    …solange die Maßnahmen gegen die Pandemie das zulassen. Gerne können Sie mit Ihren Kindern, nach Terminvereinbarung, zwischen 15 und 20 Uhr im Pfarrheim Leiden Christi oder St. Leonhard dem Nikolaus begegnen. Unser Telefon ist zur Terminvereinbarung für Sie am 01.12. jeweils von 19.00 bis 21.30 Uhr unter der folgenden Nummer besetzt: 089/89 11 41 42. Hier erfahren Sie dann auch Genaueres zum Ablauf.

    Bild:Daria Broda, www.knollmaennchen.de In: Pfarrbriefservice.de

  • Weihnachten und Silvester 2020

    Anmeldung zu den Gottesdiensten ab sofort möglich.

    Unter untenstehendem Link finden Sie alle Informationen zu den in der Zeit 24.12.-01.01. geplanten Gottesdiensten.

    Die Termine gelten unter Vorbehalt, dass wir genügend ehrenamtliche Helfer für die Ordnerdienste finden.

    WICHTIG: Leider besteht auch bei all diesen Gottesdiensten ein begrenztes Platzangebot. Da wir möglichst vielen Besuchern das Mitfeiern ermöglichen möchten, beachten Sie bitte die Informationen zum Anmeldeverfahren.

November 2020

Advent 2020

Mit diesem Wochenende begeben wir uns auf den Weg zum Weihnachtsfest hin, mit verschiedenen Gottesdiensten: Adventsvesper, Kinder- und Familiengottesdienste, Eucharistiefeiern, Rorate-Gottesdienste (leider ohne anschließendes Frühstück), Geistliche Abendmusik, Trauerandacht. Suchen Sie sich das für Sie passende aus, um auch ihrer diesjährigen Adventszeit religiöse und geistliche Impulse zu geben.

Link zum Terminplaner | Unsere „Woche“

Für alle, die vielleicht keinen Platz mehr in unseren Gottesdiensten finden oder die sich nicht zu größeren Versammlungen zu gehen trauen, gibt es wie bisher auch Gottesdienste im Internet oder im Fernsehen und viele Anregungen, den Advent und dann auch Weihnachten zu Hause sinnvoll und stimmig zu begehen.

Wir, die Seelsorgerinnen und Seelsorger, die Wortgottesdienstleiter*innen, die Musiker und die vielen Ordner*innen geben uns große Mühe, trotz der schwierigen Zeiten ein möglichst vielfältiges Angebot zu gestalten – wobei wir wissen, dass wir nicht allen Wünschen und liebgewordenen Gewohnheiten gerecht werden können.
Herzlichen Dank an alle, die hier mithelfen, auf Sie können wir ganz stolz sein.

ladybugkreativ / cc0 – gemeinfrei / Quelle: pixabay.com

  • Online-Befragung der Erzdiözese

    Wir bitten Sie um Ihre Meinung!

    In einer Gesellschaft, die sich rasant verändert, möchte die Erzdiözese weiterhin bestmöglich für die Menschen da sein und den kirchlichen Auftrag erfüllen. Eine Online-Befragung soll dabei helfen, besser zu verstehen, welche Angebote sich die Menschen von der Kirche wünschen und wie sie die vorhandenen Angebote bewerten. Nehmen Sie an der Befragung bis zum 6. Dezember teil.
    Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
    Den zugehörigen Flyer finden Sie hier.

  • Hinweis zur Weihnachtszeit

    Helfer gesucht

    Liebe Gemeindemitglieder,
    sicherlich haben Sie sich schon den einen oder anderen Wunsch für dieses Weihnachtsfest überlegt. Auch wir vom Seelsorgeteam haben einen Wunsch: Möglichst viele sollten die Gottesdienste in der Advents- und Weihnachtszeit mitfeiern können. Aber es können nur dann alle Feiern stattfinden, wenn genügend ehrenamtliche Ordner*innen zur Verfügung stehen, um einen reibungslosen Ablauf der Feiern zu gewährleisten.

  • Gottesdienst mal anders

    So 22.11.20 | 19 Uhr | Pfarrkirche St. Leonhard

    Bleib stark!
    Sich bergen – gehalten werden

    Hoffnungs-Worte und Musik im November


    Bild: Peter Weidemann, In: Pfarrbriefservice.de

  • Wichtiger Hinweis

    Pfarrbüros für den persönlichen Parteiverkehr geschlossen!

    Aufgrund der aktuellen Situation bleiben die Pfarrbüros für den persönlichen Parteiverkehr bis auf weiteres geschlossen.
    Gerne nehmen wir Ihre Anliegen zu den gewohnten Öffnungszeiten telefonisch entgegen. Auch per Mail sind wir für Sie erreichbar.

  • St. Martin 2020

    „Teile wie St. Martin!“

    Liebe Kinder, liebe Eltern,
    leider finden dieses Jahr am Gedenktag des Heiligen Martin, also am 11.11., aus nahe liegenden Gründen keine Gottesdienste in der Kirche statt.
    Eine Geschichte wollte ich euch und Ihnen trotzdem erzählen: einfach auf den Link unten klicken.
    Ihr Stefan Schori.

  • Pfarrbücherei Leiden Christi

    Unser aktueller Flyer

    Aktuelle Informationen zu den Öffnungszeiten, Hygienevorschriften und den einen oder anderen Lese- und Hörtipp finden Sie in unserem aktuellen Flyer.

  • „Sei gut, Mensch!“

    Caritas Kampagne 2020

    Mit der Jahreskampagne „Sei gut, Mensch!“ stellt der Deutsche Caritasverband (DCV) klar: Wer Anderen Gutes tut und sein Handeln auf das Gemeinwohl ausrichtet, darf nicht verunglimpft werden. Vielmehr ist der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft auf das solidarische Handeln einer und eines Jeden angewiesen. Die Bereitschaft, Gutes zu tun, braucht Ermutigung und verdient Anerkennung.

  • Firmung 2020

    Nur der engste Familienkreis kann mitfeiern.

    Die Firmung 2020 kann heuer nur der engste Familienkreis mitfeiern.
    Aus diesem Grund werden die Zeiten dieser insgesamt sechs Feiern nicht veröffentlicht.
    Trotzdem bitten wir alle Mitglieder des Pfarrverbandes die Firmlinge und ihre Familien im Gebet zu begleiten. Wir freuen uns, dass so viele junge Menschen unsere Gemeinde bereichern. Danke an alle die die Jugendlichen auf ihrem Weg begleiten. Clara Schönfelder

  • Gottesdienst mal anders

    Sa 07.11. | 17:30 | Leiden Christi | Taizé-Gebet – Nacht der Lichter

    Ein Abend wie in Taizé, gestaltet vom Taizéteam und Barbara Maurus.
    Lassen Sie sich überraschen.

    Es werden in Zukunft noch mehr „Gottesdienste mal anders“ gefeiert.

  • Eucharistiefeier mit dem Dekanat Nymphenburg

    Zum Gedenken an alle verstorbenen Seelsorger/innen

    Termin: 10.11.20, 19.00 Uhr in Leiden Christi

    Jedes Jahr im November feiert das Dekanat einen Gottesdienst zum Gedenken an alle verstorbenen Seelsorger*innen des Dekanats, abwechselnd in den verschiedenen Pfarreien, den sog. „Kapiteljahrtag“. In diesem Jahr sind wir in Leiden Christi an der Reihe. Eingeladen sind alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen im Dekanat, ebenso aus dem gastgebenden Pfarrverband alle Gemeindemitglieder, v.a. die Mitglieder aller Gremien, vor allem aus Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung. In diesem Sinne: Kommen Sie zu diesem Gottesdienst, den unser Dekan Pfr. Wendelin Lechner mit uns feiert und der von unserem Seelsorgeteam besonders gestaltet wird.

Oktober 2020

  • Erstkommunion 2021

    Aufruf an alle Eltern.

    Sicherlich freuen sich alle schon auf das Fest der Erstkommunion. Als für die Erstkommunion-Vorbereitung zuständiger Seelsorger bitte ich Sie schon jetzt um Folgendes: Schicken Sie mir möglichst bald eine E-Mail, wenn Ihr Kind 2021 zur Erstkommunion soll, insbesondere wenn Ihr Kind noch nicht getauft ist.
    Alle wichtigen Informationen finden Sie im nachfolgenden Elternbrief.
    Ihr Stefan Schori

  • „Raum für meine Trauer“

    Neue Trauergruppe startet am 28.10.20

    Wir starten wieder mit einer neuen Trauergruppe. Eingeladen sind alle, die durch den Verlust eines geliebten Menschen eine Zeit der Trauer durchleben, gleichgültig wie lange dieser Verlust schon zurück liegt.
    Die Gruppe startet am 28.10.2020. Die Treffen finden jeweils immer mittwochs um 17 Uhr im Pfarrheim Leiden Christi statt. Nähere Informationen finden Sie auf den ausliegenden Flyern.
    Weiterhin bieten wir im Trauercafé LichtBlick die Möglichkeit zu einem offenen Treffen.